Startseite

Herzlich Willkommen!

Favorit Andrea


Es gibt inzwischen keine Angebote mehr, sondern ich nutze diese Seite als eine Informationsseite zu Themen, die ich interessant finde.

#####

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Telefon: +49 (0) 721 96 00
E-Mail: info@1und1.de
https://www.1und1.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Andrea Jungclaus
Telefon: 040 – 429 499 47
E-Mail: brief -et- sprechgut.com

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

#####
————

AKTUELLE INFO

Dieses wundervolle Lied macht mich voll süchtig und tut sooooo gut!! Da ist viel viel Energie…. Ab Minute 8:00 geht es komplett los.

Oder hier direkt:

————

Meine Helferin Dina hat das Schenkvergnügen Eimsbüttel übernommen. Unter ihrer Leitung und in den Räumen des Cloudsters Hamburg geht es weiter. Ihr findet die Termine hier. Oder ihr tragt Euch in den Newsletter vom Cloudsters ein. Viel Freude und auf ein Wiedersehen!

————

Verantwortung mir selbst und meinen Mit-Lebewesen sowie der Natur gegenüber ist auch der Grund, warum ich 2011 nach 26 fleischlosen Jahren noch einen Schritt weitergegangen und ein „Veggie“ geworden bin, also zur veganen Lebensweise übergegangen bin. Ich genieße es sehr, es ist eine Bereicherung meines Lebens, denn vegan zu leben öffnet Horizonte und vegan zu essen ist schlemmen pur. Gerne gebe ich meine Erfahrungen und Info-Quellen zum Thema weiter.


Wer englisch gut beherrscht hat auf der Seite von Dr. Michael Greger eine hervorragende Übersicht. NutritionFacts.org ist eine Sammlung von Studien, die er auswertet. Diese Seite ist rein spendenbasiert, nichts kommerzielles.

Eine einfache Ernährungsliste, basierend auf seinem Buch „How not to die“, die er als pdf erarbeitet hat, findet sich hier!

Wer sich generell informieren möchte, findet sehr Wertvolles bei der Albert Schweitzer Stiftung für unser Mitwelt!

Ebenso informativ sind deren verschiedene Newsletter!

Zum Einstieg ganz wunderbar geeignet ist die Vegan Taste Week!

Inzwischen gibt es zwei Krankenkassen, die die vegane Lebensweise unterstützen,
die BKK ProVita, die auch die erste Krankenkasse mit einer Gemeinwohlbilanz ist
und
die BKK advita.

Wer aktiv werden will, kann hier die Selbst-Wenn-Broschüre lesen und/oder bestellen!

Ein Video zum Karnismus von Melanie Joy, daß sowohl die Ursachen als auch die Lösungen sehr anschaulich aufzeigt! Ich kann mich dem Slogan nur anschließen:
Holen Sie sich Ihre Entscheidungsfreiheit zurück!

Mehr Infos zum Video.

In 5 Städten ein Versuch, hier mehr!


Wer es gerne humorvoll mag, dem empfehle ich den you-tube-Kanal von „vegan ist ungesund“.
Jeden Dienstag gegen Mittag wird ein neues Video von den beiden hochgeladen.
Bisher ist dieses Video das am häufigsten Angeklickte, denn an dem ewigen Thema Vitamin B12 entzünden sich viele Diskussionen. Hier wird alles sehr unterhaltsam und dennoch völlig korrekt erklärt, viel Freude beim Ansehen!

Dieses Video hier steht auf Platz 1.

Karnismus, leicht gemacht.

Gleich anschließend hier das Interview mit der Erfinderin des Begriffes „Karnismus“, Dr. Melanie Joy.

Dies halte ich für besonders wichtig.

Die beste Rede, die alles in 10 min. sagt, was zu diesem Thema (Animals Should Be Off the Menu) zu sagen ist, von Philip Wollen grandios!

Ebenfalls eine SEHR gute Rede bzw. Vortrag! Von Gary Yourofsky

——
ALS Ice Bucket Challenge:
Warum diese Aktion auch aus einem anderen Blickwinkel gesehen und an andere Einrichtungen gespendet wird, möchte ich hier aufzeigen. Ich selbst war von Anfang an dagegen, weil ich sowas schon geahnt habe. Würde es um ALS und wirkliche Hilfe ohne extreme Grausamkeiten – die niemanden helfen, auch den ALS-Kranken nicht (!!!) – gehen, wäre ich dafür. Die Verwendung der Spendengelder jedoch ist m. E. ein Verbrechen gegen das Leben, gegen Menschlichkeit. Hier vier Links, um diese Sicht zu verstehen, wenn mensch dies denn will:

Patrik Baboumian – veganer Kraftsportler, 2011 „Stärkster Mann Deutschlands“, Strongman-Meisterschaft – bringt es zweisprachig auf den Punkt. Im übrigen sprechen hier nicht nur Muskeln, sondern auch jemand, der ein abgeschlossenes Psychologie-Studium hat.

Artikel von Hilal Sezgin in der Frankfurter Rundschau, informativ und nachvollziehbar.

Ärzte gegen Tierversuche zeigen die jahrzehntelange Behinderung einer effektiven Hilfe explizit durch die ALS-Tierversuche auf (!!!) und weisen auf die wohlbekannten Alternativ-Lösungen zur Erforschung von ALS OHNE Tierversuche hin.

GENERELL beweist diese Studie, daß Tierversuche keinen Nutzen haben!

HIER eine mögliche ALTERNATIVE.

Hier eine Petition ohne Tierversuche.

Tolles Animationsvideo der Ärzte gegen Tierversuche über den Sinn und Unsinn von Tierversuchen.